Die aktuellen Gesundheits-Tipps

Super-Food Moringa - der essbare Lebensbaum

Moringa Oleifera ist eine genügsame Pflanze, die ursprünglich aus dem Himalaja kommt. Bereits seit mehr als 5000 Jahren sind dort die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten dieses Baums bekannt.

Moringa ist ein vollendetes Naturprodukt, das alle Nährstoffe enthält die der Mensch gerade in unserer Zeit benötigt.

Die Liste der Vitamine, die diese Pflanze in hoch dosierter Form enthält, ist bemerkenswert. Von Vitamin A über zahlreiche Varianten aus der Reihe der B-Vitamine bis hin zu Vitamin C, D, E und K. Die Vitaminkonzentrationen betragen ein Vielfaches von jeweils anderen bekannten Trägern. Auch ist die Pflanze reich an lebenswichtigen Aminosäuren.

Dazu kommen große Mengen an Chlorophyll und Omega 3-, 6-, und 9-Fettsäuren in einem optimalen Verhältnis. Auch viele wichtige Mineralien wie Kalzium, Kalium, Kupfer, Mangan, Eisen, Magnesium, Phosphor, Selen, Schwefel und Zink sind enthalten. Durch den hohen Anteil an Proteinen ist Moringa ein natürliches, hochwertiges Phyto-Östrogen, das in den Wechseljahren den Übergang ausgleichen kann.

Wir verwenden Moringa als Pulver z. B. in grünen Smoothies, über Salate, in Suppen und Soßen. Es sorgt für eine wohltuende Balance unseres Körpers gerade in der dunklen Jahreszeit.

Weitere Informationen dazu auf: www.moringagarden.eu/kochen1

 

Kokosöl ein Geheimtipp

Kokosnüsse sind seit Jahrtausenden für viele Völker ein Grund-nahrungsmittel, mit dem sie gesund und leistungsstark blieben.

Das in der Kokosnuss enthaltene Kokosöl kann bei leichten Beschwerden ebenso wie bei Erkrankungen helfen. Das Öl ist ein Energielieferant und sehr leicht verdaulich.

Kokosöl kann eingenommen werden bei: Alzheimer, Pakinson, Krebs, Pilzbefall, Herzkreislauferkrankungen, Diabetes, Karies und anderen Erkrankungen.

Achten Sie darauf kaltgepresstes, hochwertiges Kokosöl in Bio-Qualität zu verwenden.

Unsere Empfehlung: 1 bis 2 TL am Tag oder 1 bis 2 EL. Gesund im Frühstücksbrei, Eintöpfen, Gemüsepfannen, heißen Getränken wie Tee oder Kaffee.

 

Chia-Samen - Die Heilsamen der Maya

Der Chia Samen aus der Familie der Lippenblütler war schon den Maya bekannt. In jener alten Kultur galten die proteinreichen Samen als Grundnahrungsmittel und dienten vor allem den Laufboten als energiespendende Begleiter. Was hat dieses „Superfood“ also an Nährstoffen zu bieten? 

Chia-Samen werden als „Superfood“ bezeichnet. Warum? Weil diese Samen in vergleichbarer Menge anderen Nahrungsmitteln in ihrer nährstofflichen Zusammensetzung überlegen sind. Sie enthalten im Schnitt doppelt so viel Eiweiss wie andere Samen oder Getreidesorten und liefern ein gutes Verhältnis von Omega 3- zu Omega 6-Fettsäuren. Ihr Calzium-Gehalt übertrifft den von Milch um ein Vielfaches. Zudem liefern Chia-Samen das Spurenelement Bor, welches die Calcium-Aufnahme im Körper unterstützt. Der Kalium-Anteil in Chia-Samen ist doppelt so hoch wie in Bananen und auch in puncto  Eisen sind sie dreimal ergiebiger als Spinat. Mit einer dreifachen Menge an Antioxidantien stossen Chia-Samen sogar Heidelbeeren vom Gesundheitsthron. 

Lösliche Ballaststoffe unterstützen die Ausleitung von Ablagerungen und regulieren den Stuhlgang. Ein weiterer Vorteil von Chia-Samen gegenüber proteinreichem Getreide besteht darin, dass sie glutenfrei sind.

Ihre Stärke besteht darin, Säuren und Giftstoffe zu binden und auszuleiten. Bestehenden und potentiellen Krankheiten können sie somit entgegenwirken bzw. vorbeugen. Zugleich fördert ihre grosse Nährstoffdichte den gesunden Gewebeaufbau.

Quelle: „Zentrum der Gesundheit"

 

Xylit - der gesunde Zucker

Xylit ist ein pflanzlicher Zuckeraustauschstoff, der bei gleicher Süßkraft nur die Hälfte an Kalorien aufweist. Er hat eine kristalline Struktur und mit seiner weißen Farbe ähnelt er sehr dem Kristallzucker. Xylit mit seinem fruchtigen und leicht kühlenden Geschmack eignet er sich hervorragend zur Herstellung von Backwaren und Süßspeisen. Er ist auch sehr gut für Diabetiker geeignet.

Xylit wird ebenfalls in der Zahnpflege verwendet, da er unsere Zähne vor Karies schützt. Hier sind Mundspülungen nach den Mahlzeiten sehr empfehlenswert.

Wir haben mit Xylit gute Erfahrungen gemacht, er ist für uns eine gesunde Alternative zum Kristallzucker.

 

 

 

Wir freuen uns auf Sie,
Ihre Bio-Kochschule Friedrich

Kochkurse

Entdecken Sie die Lust am Kochen! Buchen Sie hier einen Kochkurs.

Kochkurs
Gutschein

Überraschen Sie Ihre Lieben, Freunde oder Geschäftspartner mit einem Gutschein.

Gutschein
Impressionen

Werfen Sie schon mal einen Blick in die Kochschule Friedrich.

Kochschule Friedrich Kochschule Friedrich Kochschule Friedrich Kochschule Friedrich
Biova Der Bienenpate Buchholzer Kelterei Kalimera Olivenöl Heidschnuckenhof Greve Moringa Garden